Navigation
Zurück zur Übersicht

BHH Basiskurs für Haushelferinnen und Haushelfer in der Spitex

Innerhalb dieses Basiskurses erhalten die Teilnehmenden Grundlagenwissen zu ihrer Tätigkeit als Haushelferin/Haushelfer im Haushalt der Kundschaft. Der Kurs ist anerkannt durch die SPITEX Schweiz.

Zielgruppe

Frauen und Männer, welche als Haushelferinnen oder Haushelfer in der Spitex angestellt sind und ihre Grundkenntnisse in ihrem neuen Tätigkeitsfeld erweitern möchten.

Kursdauer

Der Basiskurs umfasst 5 Tage (40 Lektionen à 50 Minuten), die über eine Zeitspanne von ca. 12-14 Wochen geplant sind.

Kurskosten

CHF 650.00
Hinweis: Preisanpassungen vorbehalten / Preise inklusive Lehrmittel

Kursbestätigung

Die Abgabe eines Ausweises / Zertifikates erfolgt nach Kursende. Die Bescheinigung wird vom ZAG und vom Spitex – Kantonalverband gemeinsam unterschrieben.
Zudem erhalten die Teilnehmenden vom ZAG eine Teilnahmebestätigung mit der Auflistung der Lektionen und Inhalte.

Abschluss

Die Teilnehmenden erhalten eine Kursbestätigung über Inhalt und Dauer des Basiskurses. Der Kurs ist anerkannt durch die SPITEX Schweiz.

Voraussetzung

Voraussetzung ist die Anstellung als Haushelferin/Haushelfer oder eine geplante Anstellung zu Kursbeginn als Haushelferin/Haushelfer in einem Spitexbetrieb.

Ziele

Nach Abschluss des Kurses sind die Kursteilnehmenden:
- über die Spitex mit ihren Leistungen und Grenzen informiert.
- mit der Rolle und den Aufgaben der Haushelferin/des Haushelfers vertraut.
- fähig, sich situationsgerecht auszudrücken, zuzuhören und wissen, wie sie in schwierigen Situationen reagieren können.
- kennen ihre eigenen Möglichkeiten und Grenzen und ermöglichen dadurch professionelles Handeln.
- beobachten und erkennen Merkmale von wesentlichen Veränderungen und können diese rapportieren.
- führen ihre Tätigkeiten in Fremdhaushalten professional aus.
- nehmen eine unterstützende / begleitende Rolle ein.

Inhalte

- Spitex, Hilfe und Pflege zu Hause.
- Die Rolle der Haushelferin / des Haushelfers.
- Kommunikation.
- Fachwissen, Haushaltführung und Arbeitssicherheit.
- Professionelle Interventionen im fremden Haushalt.
- Körperliche und psychische Veränderungen (mit Schwerpunkt Alter).

Methoden

- Referate
- Plenumsdiskussionen
- Einzel- und Gruppenarbeit
- Rollenspiele
- Beispiele aus der Praxis, Erfahrungsaustausch
- Reflexionen
- Praktische Übungen

Besonderes

Der 2. Kurstag findet an der Hauswirtschaftlichen Schule Strickhof in Winterthur-Wülflingen statt.

Derzeit können Sie sich nicht registrieren. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Error 3 (No data for max participants)

Allgemeine Geschäftsbedingungen der berufsorientierten Weiterbildungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der berufspädagogischen Weiterbildungen